Freitag, 10. Juli 2015

Tod auf Raten

Meine Krankheit, meine Vergangenheit und meine Gedanken zerstören erneut mein Glück. Und ich kann es nicht aufhalten. Bin gefangen in meinem Ich und sehe, wie ich zerbreche. Dabei will ich doch Leben und glücklich sein. Also, Krankheit, lass mich in Ruhe!!!!!! Du zerstörst mich!!!!!!

Wolkentänzerin

1 Kommentar:

  1. Deine Krankheit, Deine Vergangenheit und Deine Gedanken versuchen, Dir Dein Glück erneut madig zu machen. Lass es nicht zu! Trenne Dein Glück von ihnen. Es ist etwas Separates, dass damit überhaupt nichts zu schaffen hat. Du sollst leben und glücklich sein. So gut man das als Mensch eben kann. Aber DU, Dein Leben, Dein Glück, - Ihr seid unzerstörbar! Krankheiten, Vergangenheit, Gedanken, - das sind alles "NUR" Begleitumstände. Nicht mehr.

    Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute
    und sende Dir jede Menge guter Gedanken
    Drago

    AntwortenLöschen