Dienstag, 26. November 2013

So what?

Was tue ich hier eigentlich? Was denke ich mir überhaupt dabei? Wann habe ich angefangen zu denken, ich sei wichtig? Ob ich nun bin oder eben nicht, das ist absolut unerheblich. Dass ist so interessant, wie ein Sack Reis, der umkippt. Ich gebe mich nicht mehr der Illusion hin, ich hätte wahrhaftig irgendeinen Wert für irgendjemanden. Aus und vorbei. Schluss mit diesen Phantasien.

Ich sehe es ein, meine Zeit ist abgelaufen!

Wolkentänzerin

Kommentare:

  1. Sicher bist du nicht wichtig für irgendjemand der dich nicht kennt... sehr wohl aber bestimmt für die Lieben um dich. Und nicht zuletzt auch für uns, die wir dich zwar nicht persönlich kennen, aber wenigstens das Glück haben, dich ab und an zu "schreiben". Ich drück dich ganz fest!

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich Tash nur zustimmen!
    Und ich glaube auch nicht, dass 'Deine Zeit' abgelaufen ist...
    Unten kann man nur schwer das Licht sehen. Aber es ist da. Auch für Dich...

    AntwortenLöschen