Montag, 18. November 2013

Flieh!

Es geht mir schlecht - sehr schlecht sogar und ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich bin dem Suizid so nah, wie noch nie zuvor in meinem Leben. Das macht mir Angst und lässt mich erstarren.
Ich möchte fliehen - fliehen vor mir selbst!

Wolkentänzerin

1 Kommentar:

  1. Wohin möchtest Du fliehen? In die Irrealität? Willst Du die Wirklichkeit, Deine Wirklichkeit, ausblenden? Und wenn es Dir gelingen sollte; was dann? Ist das besser? Wirklich besser?
    Angst ist schrecklich. Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Und es geht einem schlecht, sogar sauschlecht. Auch das weiß ich aus eigener Erfahrung. Aber eine weitere Erfahrung hat mir gezeigt: Flucht vor sich selbst bringt mehr Probleme, als sie löst. Es gibt nur eins: Flucht zur Hilfe! Man muss sich Hilfe suchen. Es ist ein langsamer, ein anstrengender, ein manchmal fürchterlicher Weg, - aber es ist der einzige, der dauerhaft etwas bringt.
    Ich wünsche Dir, dass es Dir bald wieder besser geht. Und ich wünsche Dir auch, dass Du mehr Licht als Dunkel sehen kannst, dass Du öfter ein kleines Glück entdeckst, dass Du Deine Angst besiegst, dass Du Dich als die Stärkere erweist, dass Du jeden Tag einen neuen Weg findest, der Dich aus dem "Teufelskreis" dieser Situation herausführt. Halte durch! Du kannst es!!! Ich glaube an Dich! Ganz, ganz fest!

    Liebe Grüße
    Drago

    AntwortenLöschen