Mittwoch, 17. Oktober 2012

Was wäre wenn...

...Du eine Million Euro gewinnen würdest? Wenn man sie dir einfach so, ohne Haken und Gegenleistung, schenken würde?

Was würdest du damit tun? Shoppen gehen? Das Geld anlegen? Es spenden? Es deinen Kinder, sofern vorhanden, geben? Dir ein Auto, Haus oder vielleicht sogar ein Schiff kaufen?

 Ich persönlich würde das gesamte Geld nehmen und damit Gutes tun. Würde es spenden, würde in der Stadt herumgehen und es den Obdachlosen geben. Würde Essen kaufen, richtig gutes Essen und es der Tafel bringen. 

Doch was ist jetzt? Ich habe Ersparnisse, kann sagen, mir geht es finanziell gut. Warum sollte ich das nur für mich behalten?
Ich werde jeden Monat anfangen, mit meinem Geld Gutes zu tun. Es mag nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein, aber bis ich die Million gewinne, ist es ein Anfang.

"Laß vom Bösen und tue Gutes; suche Frieden und jage ihm nach" (Psalm 34.15)
Denn dann strahlt die Sonne durch noch so dicke Wolken hindurch.

Wolkentänzerin

Kommentare:

  1. Wolkentänzerin,

    Du inspirierst mich immer wieder neu. Ich möchte mir Dein Vorhaben auch zu eigen machen, und will jeden Monat Gutes tun. Ich muss sagen, obwohl Du viele, viele Jahre jünger bist als ich, beschämst Du mich. DANKE dafür!
    Ich möchte Dir etwas sagen: Ich weiß nicht, wie Du aussiehst. Aber ich weiß, dass Du durch und durch ein "schöner Mensch" bist, im Sinne wirklicher, innerer, wahrhaft wertvoller Schönheit.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. toll:) solche menschen braucht die welt!

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    ich hab dir einen Blogaward verliehen, schau doch mal bei mir vorbei :)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ziemlich löblich. Und vielleicht auch ein gutes Vorbild für andere.

    AntwortenLöschen