Mittwoch, 10. Oktober 2012

Lebenssinn?!?

Ich möchte mich freuen, wenn die Natur mich anlächelt. Möchte staunen, wenn sie ihre vollkommene Schönheit ausbreitet und die Sonne meine Seele streift. Keineswegs möchte ich blind durch dieses Leben gehen, ich möchte den Sinn für die Einmalikeit der Schöpfung nicht verlieren.

Ich möchte mitlachen, wenn mich ein Neugeborenes anlacht. Es soll mich mit seiner Unschuld, Freude und Unbezwungenheit anstecken, mich daran erinnern, dass eben nicht alles schlecht hier ist auf Erden. Ich möchte fasziniert davon werden, zu welchen Dingen das Leben fähig ist, welche Gnade sich auf Erden noch finden lässt.

Ich möchte von der Liebe in Besitz genommen werden, möchte jede meiner Taten ausschließlich aus Liebe tun. Möchte mir die Eigenschaften der Liebe aneignen. Sie verzeiht, sie nimmt jeden so, wie er ist, sie ist uneigennützig und duldsam. Sie sucht nicht nach Fehlern, sie gleicht einfach aus.

Ich möchte demütig über diese Welt gehen. Mir bewusst sein, dass mein Leben gering ist im Gegenteil zum Leben anderer. Mein Handeln soll geprägt sein von der Nächstenliebe. Solange ich lebe, möchte ich eine Stütze sein, möchte helfen und schützen. Ich möchte Hoffnung spenden, damit eine jede Seele die Chance erhält, das Leben genießen zu können. Denn einige Menschen erleben Dinge, die sie nicht beinflussen konnten, doch sollen sie ihr Leben lang unschuldig darunter leiden? Nein! Ich möchte, dass eine jede Seele die Möglichkeit zum Glück erhält.

Ich möchte nicht leben, doch da ist das muss, möchte ich verdammt nochmal, dass mein Leben einen Sinn hat!
Welchen Sinn hat dein Leben?

"Darum, solange wir noch Zeit haben, lasst uns Gutes tun an jedermann [...]" (Galater 6,10)

Wolkentänzerin

Kommentare:

  1. Darauf weiß ich keine Antwort.
    Und doch erfahre ich oft unvermittelt von Menschen, dass ich von Bedeutung für andere bin.

    AntwortenLöschen
  2. Eine Frage auf die ich aus anderen Gründen als Du auch gelegentlich nach einer Antwort suche. Ich entwickle Software, der Großteil meiner Arbeit ist nach ein paar Jahren bereits hinfällig, wird nicht mehr benötigt oder wurde ersetzt. Wenn ein Programm 10 Jahre läuft, dann ist es ein Dinosaurier aus längst vergessenen Zeiten. Welchen Sinn hat mein Leben, wenn ich doch nichts Bleibendes schaffen kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich sehr gut nachvollziehen...
      Meine ganze Programme, die ich einmal geschrieben habe, sind für mich nicht mehr zu gebrauchen.
      Und doch steckt in ihnen eine Bereicherung, und sie bzw. die Arbeit an ihnen hat mich im Verständnis auf anderen Ebenen weitergebracht.
      Und dieses Verständnis ist weniger in der Arbeit zu suchen, sondern im Verständnis von Welt und den Menschen.

      Löschen
  3. Die meisten von uns werden, leider, verwehen in der Zeit.
    Worin der Sinn liegt, ich kann es nicht sagen.

    Vielleicht ist der Sinn sich möglichst oft zu freuen,
    auch wenn dies manchmal schwierig sein wird.

    Etwas bleibendes zu schaffen? Wenigen ist dies nur vergönnt,
    davon manchen die man vielleicht lieber Vergessen würde oder hätte...

    Möglicherweise sollte man sich diese Frage gar nicht erst stellen und
    einfach so versuchen die schönen Momente zu finden...es gibt sie und dafür danke ich :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wer einen Sinn im Leben sucht muss seine Vergangenheit analysieren, versuchen ein Muster zu erkennen oder Zeichen zu deuten die Wegweisend sind für die Zukunft. Mit dem Verstand wir versucht eine rationale Antwort zu dieser Frage zu finden. Genau dieser Verstand hindert uns daran im jetzt zu sein, die Gedanken abzustellen und das Leben bewusst zu leben. Desto bewusster man lebt, desto offener ist man für die Liebe und die Schönheit die uns umgibt. Ist unser Verstand überhaupt im Stande das Leben zu verstehen?

    AntwortenLöschen